Leistungen

Neben der Diagnoseerstellung anhand der Krankengeschichte, einer eingehenden klinischen Untersuchung und Begutachtung etwaiger Zusatzbefunde (z.B. Laborbefunde, Röntgenbilder, MRT-Bilder) werden von mir folgende Leistungen angeboten:

Beratung bezüglich aktueller Therapiemöglichkeiten (operativ/nicht-operativ)

Konservative Behandlungen

  • Schmerztherapie
  • Lokale Infiltrationstherapie
  • Bildwandler-gezielte Infiltrationstherapie (stationäre Aufnahme erforderlich)
  • Schmerztherapeutische, physikalische Behandlungswoche (stationäre Aufnahme erforderlich)
  • Arthroseprävention und Gelenksknorpelschutz (“Knorpelaufbau”)
  • Infusionsbehandlung bei u.a. Knochenmarksödemen oder idiopathischer Knochennekrose (stationäre Aufnahme erforderlich)
  • Extrakorporale Stosswellenbehandlung bei u.a. Kalkschulter, Fersensporn, Tennis- oder Golferellbogen, Achillessehnenbeschwerden oder verzögerter Knochenheilung (stationäre Aufnahme erforderlich)
  • Einlagenverordnung
  • Heilbehelf- und Hilfsmittelverordnung (z.B. Bandagen, Lagerungsschienen, orthop. Schuhe, Orthoprothesen)
  • Ganganalyse, Pedobarographie und Laufberatung (im Orthopädischen Spital Speising)
  • Orthopädische Mutter-Kind-Pass-Untersuchung (inklusive Hüftultraschall)

 

Operationen bei Erwachsenen

  • Arthroskopie (Knie-, Ellbogen- und Handgelenk)
  • Fußchirurgie (u.a. bei Hallux valgus, Hallux rigidus, Hammerzehen, Morton Neurinom)
  • Handchirurgie (u.a. Karpaltunnel-Syndrom, Schnellender Finger, Rhizarthrose, diverse Nervenkompressions-Syndrome, Polyarthrose, erworbene Deformitäten)
  • Primäre Knie- und Hüftendoprothetik
  • Umstellungs-Osteotomie bei Achsfehlstellungen der unteren Extremität

 

Operationen bei Kindern und Jugendlichen

  • Achsfehlstellungen (z.B. O-Bein/X-Bein-Korrektur durch Wachstumslenkung oder Osteotomie)
  • Angeborene Fußfehlbildungen
  • Arthroskopie (Knie-, Ellbogen- und Handgelenk)
  • Beinlängendifferenz
  • Einwärts-/Auswärtsgang
  • Gutartige Knochentumoren
  • Handchirurgie (angeborene und erworbene Deformitäten der Hand und oberen Extremität; Geburtstraumatische Plexusläsion)
  • Hüftchirurgie (u.a. Epiphysiolysis capitis femoris)
  • Knick-Plattfuß (“Arthrorise-Operation”)
  • Knochen- und Gelenksinfektionen
  • Nerven- und Mikrochirurgie
  • Patellaluxation
  • Schiefhals